Page 56

Krefeld_62_01

54 BILDUNG UND KULTUR Schulen in Krefeld Die Stadt Krefeld ist im Schuljahr 2013/2014 Träger von 30 Grundschulen, 6 Hauptschulen, 5 Realschulen, 4 Gesamtschulen, 8 Gymnasien, 4 Berufskollegs und einem Weiterbildungskolleg (Abendrealschule). Zusätzlich gibt es ein Weiterbildungskolleg (Abendgymnasium) des Kreises Viersen, 4 staatlich anerkannte Ersatzschulen und eine Ergänzungsschule (Privatschulen). Jede Schule legt auf der Grundlage ihres Bildungs- und Erziehungsauftrags sowie im Rahmen der für sie geltenden Richtlinien und Lehrpläne die besonderen Ziele, Schwerpunkte und Organisationsformen ihrer pädagogischen Arbeit in einem Schulprogramm fest. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Homepages der entsprechenden Schulen. Für Kinder mit Beeinträchtigungen stehen außerdem neben der Möglichkeit der inklusiven Beschulung im allgemeinen Schulsystem Förderschulen bzw. Kompetenzzentren für sonderpädagogische Förderung zur Verfügung. 6 Schulen mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache, Emotionale und Soziale Entwicklung sowie Geistige Entwicklung befinden sich in Trägerschaft der Stadt Krefeld. Weiterhin gibt es 2 Förderschulen des Landschaftsverbandes Rheinland für die Förderschwerpunkte körperliche und motorische Entwicklung sowie Hören und Kommunikation. Eine Broschüre zu den allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I kann über den folgenden Kontakt angefragt werden: Stadt Krefeld – Fachbereich Schule Pädagogischer und Psychologischer Dienst Petersstraße 118 (Eingang C), 47798 Krefeld Sprechzeiten: Montag – Freitag   8.30 – 12.30 Uhr Montag – Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr Donnerstag 14.00 – 17.30 Uhr Kontakt: Herr Pitz, Tel. 0 21 51/86 25 45 fb40@krefeld.de Ganztagsangebote an Krefelder Schulen Der Offene Ganztag ist ein freiwilliges Angebot an allen Grundschulen und einigen Förderschulen, für das sozial gestaffelte Elternbeiträge geleistet werden müssen. Nähere Informationen zu den unterschiedlichen Angeboten an den Grundschulen können Sie der Broschüre „Kinderbetreuung in Krefeld“ entnehmen. Kinder die den Offenen Ganztag besuchen sollen, müssen an der Schule angemeldet werden. Nach Aufnahme in den Offenen Ganztag ist die regelmäßige Teilnahme für die Dauer eines Schuljahres verpflichtend.


Krefeld_62_01
To see the actual publication please follow the link above