BILDUNG UND KULTUR

Krefeld_62_01

53 Kindertageseinrichtungen (Kitas) Grundsätzlich können Kinder mit Behinderungen in allen Kitas betreut werden. Folgende integrative Kitas sind in besonderem Maße geeignet, die Inklusion von Kindern mit Behinderungen zu gewährleisten: Stadtbezirk Anschrift Träger Telefon 0 21 51/ 1 KR-West Am Hauserhof 10 Lebenshilfe 78 75 76 2 KR-Nord Wilmendyk 75 DKSB 75 86 60 3 KR-Hüls An de Dreew 16 Stadt KR* 74 31 11 4 KR-Mitte Westwall 200 Stadt KR 1 52 01 82 4 KR-Mitte Viktoriastraße 96 Stadt KR* 36 09 52 4 KR-Mitte Florastraße 19 Stadt KR 15 4 07 47 5 KR-Süd Ritterstraße 150 Stadt KR* 39 88 80 6 KR-Fischeln Kölner Straße 480 Ev. Kirche-Süd 30 08 41 6 KR-Fischeln Bruderschaftsweg 2 Kath. KGV Krefeld-Süd 30 09 49 6 KR-Fischeln Jakob-Lintzen- Straße DRK * Schwesternschaft 7 37 65 08 6 KR-Fischeln Krützboomweg Stadt KR* 3 65 95 48 7 Oppum- Linn Bischofstraße 20 Lebenshilfe 54 83 50 8 KR-Ost Fr.-Ebert- Straße 166 Kath. KG 5 80 70 76 8 KR-Ost Kaiserstraße 43 Waldorf 59 62 64 8 KR-Ost Gatzenstaße 179 Stadt KR* 5 69 59 29 9 Am Wallgarten Kath. KG 48 13 32 Uerdingen 15 St. Nikolaus * in diesen Kitas können Kinder mit Behinderungen ab dem 2. Lebensjahr aufgenommen werden. In den übrigen Kitas können Kinder mit Behinderungen aufgenommen werden, wenn die pädagogischen und räumlichen Voraussetzungen gegeben sind. Kinder mit Behinderungen, bzw. Kinder, die von Behinderung bedroht sind, sollten möglichst frühzeitig in der Kita angemeldet werden. Weitere Auskünfte erteilt Frau Browne-Wenglarz vom Fachbereich Jugendhilfe und Beschäftigungsförderung, Telefon 0 21 51/86-35 48. BILDUNG UND KULTUR


Krefeld_62_01
To see the actual publication please follow the link above