Page 37

Krefeld_62_01

35 Außenwohngruppen Außenwohngruppen sind eigenständige Wohngruppen mit intensiver Anbindung an Wohneinrichtungen. Sie bieten Menschen mit Behinderung die Möglichkeit selbstbestimmter zu leben, aber dennoch intensiv begleitet zu werden. Die Bewohner/innen werden täglich von Fachkräften begleitet und angeleitet, jedoch nicht rund um die Uhr betreut. Das Wohnen in einer Außenwohngruppe erfordert von den Bewohner/innen eine hohe Selbstständigkeit, die gezielt gefördert wird. Die Bewohner/innen erledigen ihren Haushalt mit Hilfe der Fachkräfte alleine bzw. in der Gruppe. Die Fachkräfte unterstützen sie in ihren Freizeitaktivitäten und Kontakte soweit wie nötig. Träger von Außenwohngruppen Außenwohngruppe Dr. Ulrich-Lange-Stiftung GmbH Buscher Holzweg 100, 47802 Krefeld Tel. 0 21 51/95 69 20 dulst@dulst.de, www.behindertwohnen.de Zielgruppen: Menschen mit geistiger Behinderung, Menschen mit körperlicher Behinderung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Krefeld e.V. Außenwohngruppe Rektoratsstraße 15, 47839 Krefeld Tel. 0 21 51/4 11 99 81 herrenweg@lebenshilfe-krefeld.de www.lebenshilfe-krefeld.de Zielgruppe: Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung Ansprechpartnerin: Christiane Gems, Tel. 0 21 51/74 66 60 Förderverein Freizeit Behinderter e.V. Erweiterungsgruppe Viktorheim Benrader Straße 189, 47804 Krefeld Tel. 0 21 51/20 98 10 bewo@ffb-krefeld.de, www.ffb-krefeld.de Zielgruppe: Menschen mit geistiger Behinderung Stationäre Wohnformen Für Menschen, die nicht in einer eigenen Wohnung leben können, gibt es stationäre Wohnhäuser. Hier werden Menschen mit Behinderung rund um die Uhr von Fachkräften betreut und gefördert. In diesen Einrichtungen leben sie in der Regel in Einzelzimmern und sind in Wohngruppen eingebunden. Die hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, wie Kochen, Putzen, Waschen usw. werden für die Bewohner/innen soweit wie nötig übernommen, Freizeitangebote und Gruppenaktivitäten werden angeboten. Kontakte außerhalb der Einrichtung werden gefördert.


Krefeld_62_01
To see the actual publication please follow the link above