Page 15

Krefeld_62_01

13 Landschaftsverband Rheinland Kennedy-Ufer 2, 50679 Köln Tel. 02 21/8 09-0, Fax: (Zentrale) 02 21/8 09-22 00 post@lvr.de Eingliederungshilfen für Behinderte Menschen mit Behinderung haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf Eingliederungshilfe nach SGB XII, wenn sie nicht nur vorübergehend wesentlich behindert oder von einer Behinderung bedroht sind. Die Eingliederungshilfe hat das Ziel: ■■ eine drohende Behinderung zu verhüten ■■ eine vorhandene Behinderung und deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern ■■Menschen mit Behinderungen möglichst weitgehend in die Gesellschaft einzugliedern. Die Eingliederungshilfe ist eine nachrangige Leistung. Sie wird dann gewährt, wenn keine Ansprüche gegenüber vorrangigen Sozialleistungsträgern (z.B. Krankenkasse, Arbeitsagentur oder Rentenversicherungsträger) bestehen. Leistungen nach dem SGB XII sind in der Regel abhängig vom Einkommen und Vermögen. Ansprechpartner im Fachbereich Soziales, Wohnen und Senioren sind: Sabine Wägner Tel. 0 21 51/86 29 64, sabine.waegner@krefeld.de Petra Prell Tel. 0 21 51/86 30 48, petra.prell@krefeld.de Inklusionsbeauftragte der Stadt Krefeld Gabriele Berndt Tel. 0 21 51/86 30 51, gabriele.berndt@krefeld.de KoKoBe Krefeld Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderungen und versteht sich als Anlaufstelle für Menschen mit Behinderungen, ihre Angehörigen und Bezugspersonen, sowie für ihre gesetzlichen Betreuer und andere Fachkräfte aus Einrichtungen und Diensten der Behindertenhilfe, wenn es um Fragen zum Wohnen und zur Freizeit, oder auch um allgemeine Beratung geht. Ziel der KoKoBe Krefeld ist es, Menschen mit Behinderungen dabei zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Sie wollen mehr wissen, oder in Kontakt treten? – dann wenden Sie sich bitte an: KoKoBe Krefeld Mühlenstraße 40/42, 47798 Krefeld Tel. 0 21 51/3 60 37 54, Fax: 0 21 51/5 68 01 43 info@kokobe-krefeld.de, www.kokobe-krefeld.de Sprechzeiten: Montag – Donnerstag 10.00 – 14.00 Uhr 16.00 – 18.00 Uhr und nach Vereinbarung Was macht die KoKoBe? Die KoKoBe beantwortet Fragen zum Thema Wohnen und Freizeitbegleitung ■■Welche Möglichkeiten zum Wohnen gibt es für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung in Krefeld? ■■Was ist das richtige Angebot für mich? Welche Hilfen brauche ich? ■■Wer kann mir helfen? ■■Wer bezahlt das?


Krefeld_62_01
To see the actual publication please follow the link above